Downloads

Downloads


Erweiterungen / Ergänzungen zum modified Shop

Fußzeile oder auch "Geschäftsführerzeile" für das Rechnungsformular

Das Original enthält zwar die wesentlichen Angaben des Kunden wie Liefer- und Rechungsadresse sowie die Produktbeschreibungen, Absenderangaben fehlen hingegen. Deshalb habe ich auf Kundenwunsch eine aus drei Textblöcken bestehende Fußzeile hinzugefügt. Die Inhalte können in der Konfiguration unter dem Menüpunkt "Mein Shop" gepflegt werden.

Beispiel

Download

Artikel-Export als CSV

Oft ist es hilfreich, den Artikelstamm lokal z.B. in OpenOffice Calc zu betrachten. Das Modul sx_export erstellt zu diesem Zweck eine CSV-Datei mit wesentlichen Artikel-Stammdaten. Beim Import sollte man auf den richtigen Zeichensatz (meist iso-8859-15) und englische Spracheinstellung achten. Ist der Zeichensatz falsch, wird man seltsame Zeichen entdecken, die englische Spracheinstellung sorgt für den korrekten Import von Dezimalzahlen und Datumsangaben. Letzteres konnte man unter Windows mit Excel erreichen, indem man für die Zeit des Imports die Spracheinstellungen im  Betriebssystem umstellte oder dort statt des in Deutschland üblichen Dezimalkommas den Punkt einsetzte und das Datumsformat anpasste.

Die Installation ist denkbar einfach: Die Datei entpacken und in das Verzeichnis "admin/includes/modules/export/" schieben. Anschließend sollte das Modul im Backend unter "Module-Module-Artikel Export - CSV" zu finden sein.

Download

Sitemap für Suchmaschinen

Die Sitemap ist noch im Alpha-Stadium. Es fehlen meiner Ansicht nach noch solche Dinge wie eine Prüfung des Abholers, die Übergabe einer Sprache per Parameter und ein paar andere Kleinigkeiten. Eine Diskussion dazu findet im Modified-Forum statt.

Der Inhalt des Pakets soll in das Stammverzeichnis des Shops geschoben werden, in den ersten Zeilen sind die Konstanten anzupassen.

aktualisierte Version vom 27.01.2014:

Download v0.31

HTTP-Statuscode in den Sitemap-Checker eingefügt. Bei größeren Artikelstämmen gibt es naturgemäß Laufzeitprobleme, ini_set() hilft nicht bei jedem Provider. In meinem Falle musste ich temporär den Parameter IPCCommTimeout erhöhen.

aktualisierte Version vom 26.01.2014:

Download v0.3

Kleinere Bugs sind behoben, neu hinzu kam der siteMapChecker. Das Programm zieht die Sitemap, zieht für jede URL der Sitemap die entsprechende Seite aus dem Shop und vergleicht die URL der Sitemap mit dem canonical Link des Shops.

Achtung: Beide Routinen sind in das Stammverzeichnis des Shops zu kopieren, die Funktionen in inc in das inc-Verzeichnis des Shops. Die Programme im Stammverzeichnis hätten gern ein wenig Anpassung an die jeweilige Installation.

Version vom 21.01.2014:

Download v0.2

In der aktualisierten Version sind einige Änderungen von web28 enthalten, außerdem wurde das Logging erweitert und umgestellt. Bitte die Parameter in den ersten Zeilen des Scripts prüfen und ggfls. anpassen.

Beispiel des Logs:

2014-01-21  01:01:40 Laufzeit Map    : 0.0074648857116699 s 
2014-01-21 01:01:40 Speicher (peak) : 420656 bytes
2014-01-21 01:01:40 Speicher (used) : 334984 bytes
2014-01-21 01:01:40 Speicher (peak) : 420656 bytes
2014-01-21 01:01:40 Speicher (limit): 128M
2014-01-21 01:01:40 User Agent : Mozilla/5.0 (X11; Linux x86_64; rv:17.0) Gecko/20131030 Firefox/17.0 Iceweasel/17.0.10
2014-01-21 01:01:40 Remote Address : ::1
2014-01-21 01:01:40 Host by IP : localhost
2014-01-21 01:01:40 Laufzeit gesamt : 0.020504951477051 s

Die Laufzeit nehme ich zweimal: einmal nach der Erzeugung der Sitemap, ein zweites Mal nach dem Logging und der Funktion gethostbyaddr. Ich möchte wissen, ob es praktikabel den abfragenden Host zu ermitteln und ggfls. mit einer vorgegebenen Liste zu vergleichen. Wie bereits angemerkt möchte ich meine Sitemaps nicht jedem geben.

Download v0.0 Die Urversion zeigt bereits den enormen Performancegewinn gegenüber der Sitemap, die bereits im Shop enthalten ist. Damit ist es möglich eine Sitemap "on the fly" zu erzeugen. Damit bekommt die Suchmaschine den Stand des Shops zur Zeit ihres Zugriffs.

BotTrap

Eine kleine Falle für Bots und andere böse Buben, die robots.txt dazu missbrauchen, verbotene Inhalte aufzustöbern. Das php-Script wird in ein eigenes Verzeichnis installiert, das verlockenderweise "admin", "manager",  "backend" oder noch besser "phpMyAdmin" heißt. Dort soll es in "index.php" umbenannt werden.

Während der Inbetriebnahme ist es geschickt, dem Verzeichnis Schreibrechte für alle zu geben. So kann der Webserver die Logfiles selbst anlegen und tut das auch, sobald das Progrämmchen erstmalig aufgerufen wird. Anschließend die Schreibrechte fürs Verzeichns wieder nehmen, für die Logfiles belassen.

Die Infos aus dem Logfile könen mit den üblichen Methoden zur Sperrung von IP-Adressen genutzt werden. Passen Sie gut auf, dass Sie sich nicht am Ende selbst aussperren, denn wenn Sie meinen Anweisungen gefolgt sind, steht Ihre Adresse ganz oben auf der Liste.

Download

 

Powered by Etomite CMS.